Statische Webseite

Generell

Eine statische Webseite ist ideal für Unternehmen die mit einem zeitgemässen Internetauftritt Online Präsenz markieren wollen.

Sie dient als Anlaufstelle im Internet für "potentielle" Kunden und Partner, sowie allgemein interessierten Personen oder Firmen.


Technischer Aspekt

Eine statische Webseite ist so aufgebaut, dass jede Seite eine eigene Datei mit festem Inhalt ist (keine Datenbank im Hintergrund).

Eyecatcher Animationen wie Slider, Fotoalben usw. können problemlos auf statischen Webseiten implementiert werden.
Ebenso kann die Webseite responsive aufgebaut werden.
Social Media Plugins von Facebook, Twitter usw. können ebenfalls in statische Webseiten eingebaut werden.

Moderne statische Webseiten sind oft trotzdem als .php Dateien angelegt, um auch die Funktionen von PHP nutzen zu können. (PHP ist die Programmiersprache für dynamische Webseiten)

Vorteil: Preis

Eine statische Webseite ist die Preiswerteste Möglichkeit für einen angemessenen Webauftritt.

Mit einer statischen Webseite lässt sich eine super representative Webseite Ihres Unternehmens verwirklichen.


Nachteil: Inhalt modifizieren

Hier offenbart sich der grösste Nachteil einer statischen Webseite.
Um Inhalte jeglicher Art auf einer statischen Webseite zu ändern oder zu löschen, sind mittlere bis fortgeschrittene HTML / CSS Kentnisse vonnöten, oder man kontaktiert den Webdesigner seines Vertrauens um dies zu erledigen.

Dazu muss die Datei lokal in einem Texteditor bearbeitet werden und dann erneut beim Hoster der Webseite hochgeladen werden.

Es gibt eine kleine Möglichkeit wie der Webseiten Besitzer auch ohne HTML / CSS Kentnisse zumindest ein bischen neuen Content auf seine statische Webseite bringt.
Und zwar mit einem Facebook Plugin welches die neusten geposteten Beiträge von seiner Facebook-Seite auf die Webseite Spiegelt.

Grössere Web - Projekte werden besser dynamisch realisiert, da in der statischen Version alles von Hand geschrieben werden muss.